“A sad and vulgar loner” wurde dreimal ausgewählt

Wir freuen uns, dass unser Projekt “A sad and vulgar loner”, das wir mit der spanisch-griechischen Regisseurin Efthymia Zymvragaki produzieren, dreimal ausgewählt wurde:
Zuerst auf dem Münchner Dokfest und auf dem Marché du film in Cannes! Genauer gesagt im Programm “Circle / Women Doc accelerator”.
Dann nehmen wir am 2022er Rohschnitt-Workshop dok.incubator teil:
Herzlichen Glückwunsch Efthymia!