Purchased agricultural policy? How is the industry influencing parliament

A film by Tatjana Mischke and Valentin Thurn
Commissioned by SWR.

What kind of agriculture do we want and what kind do we get? How sustainable, how environmentally friendly, how regional, how animal-friendly and how cheap? These questions are currently being negotiated and decided in Brussels. It is about our future: about the reform of agricultural policy in the EU and thus about far-reaching decisions for German agriculture. The film accompanies German parliamentarians who have a say and a say in the European agricultural reform and who are involved in its preparation and implementation at the Bundestag level.

Der Film geht der Frage nach, gibt es bestimmte Vorgaben und Interessensgeflechte aufgrund derer unsere Mandatsträger mit entscheiden? Welche unterschiedlichen Interessen spielen vor Ort in Brüssel eine Rolle und inwieweit bestimmen diese Interessen über die Politik? Die Bewirtschaftung unserer Böden und das Halten von Vieh steht immer in einem Spannungsfeld zwischen umweltschonender und sozialer Verantwortung und zwischen den wirtschaftlichen Notwendigkeiten der Landwirte, der Industrieagrarbetriebe, der Chemie- und Ernährungsindustrie und der Agrar-Versicherungen und Banken. Wie stehen unsere Abgeordneten in diesem Spannungsfeld? Inwieweit bestehen Verbindungen in die Industrie und in die Verbände? Welcherart Nebentätigkeiten von Abgeordneten aller Parteien lassen sich bei der Industrie und den Verbänden finden? Und könnte es sein, dass diese Verbindungen das Verhalten unserer Volksvertreter bei den Abstimmungen zur jetztigen Reform der EU-Politik beeinflussen, damit wesentliche Weichenstellungen für unsere Landwirtschaft für die kommenden Jahre in einer bestimmten Weise prägen?

Additional information:
Buch und Regie: Tatjana Mischke und Valentin Thurn
Mitarbeit: Johan von Mirbach und Boris Kartheuser
Kamera: Dieter Stürmer, Gerardo Milsztein
Ton: Ralf Weber, Ralf Gromann
Grafik: Denis Bivour
Schnitt: Rainer Speidel
Herstellungsleitung: Muriel Schulte und Corinna Poetter
Redaktion: Hans-Michael Kassel und Birte Gräper (SWR)
Produktion: Valentin Thurn

Available in streaming on the following providers:
Available on the SWR Doku YouTube channel.

More information on the topic:
Süddeutsche Zeitung

First broadcast:
29.04.2019 at 22:45, ARD

Repetition:
23.01.2020 at 23:15, HR