A Sad and Vulgar Loner

Ein Dokumentarfilm von Efthymia Zymvragaki
Koproduktion mit GRIS MEDIO (Spanien)

Diese Produktion befindet sich derzeit in der Finanzierungsphase.

Eifersucht und Gewalt bestimmen Ernestos Leben, seit er denken kann. Bei einem seiner Gewaltausbrüche hätte er beinahe sogar Frau und Kind mit einem Messer getötet. Und doch dauert es Jahrzehnte, bis er beginnt, seine eigene Geschichte und Gewalttätigkeit zu reflektieren. Gemeinsam mit seiner Freundin Juliane und der Regisseurin Efthymia Zymvragaki begibt er sich auf die Suche nach einem Weg aus diesem Teufelskreis – mit bewegendem Ausgang…