EIN ANDERER BLICK

Dokumentarfilme über Menschen und ihre Welt

Geliebter Mistjob

Erstausstrahlung: Jeweils Donnerstag, 17. + 24.11.16 um 23:25 Uhr, WDR

Wiederholung am 30.07.17, 02:47, WDR

Erster Teil in der Kurzversion „Ich werde jetzt Bäuerin! – Großer Traum, harter Alltag“, 30 Minuten: 10.08.17, 22:10 Uhr, Tag7, WDR

Zweiter Teil in der Kurzversion „Ackern für den Lebenstraum – Die neue Lust auf Landwirtschaft“, 30 Minuten: 17.08.17, 22:10 Uhr, Tag7, WDR

Kurzversion „Geliebter Mist – Ackern für den Lebenstraum“, 30 Minuten: 13.08.17, 17:30, Gott und die Welt, ARD

Zwei Filme von Jessica Krauss & Insa Onken

Eine Koproduktion mit SCHNITTSTELLE KÖLN

Unsere Serie erzählt von Menschen, die raus wollen aus ihrer virtuellen Arbeitswelt und zurück in ein Leben, das nicht aus dem Zusammenhang gerissen erscheint.
In dem man zu Ende bringt, was man selbst begonnen hat, in dem man Verantwortung trägt und der Erfolg im wahrsten Sinne des Wortes greifbar ist. Kurz: Sie wollen Bauer werden.
Wir erzählen von Städtern, die den romantischen Traum vom Landleben umsetzen.
Von Quereinsteigern, die der erlernte Beruf nicht befriedigt und die als Landwirt komplett neu beginnen wollen. Und schließlich von denjenigen, die zwar mit Schaf und Schwein aufgewachsen sind, nun aber zum ersten Mal für ihren eigenen Hof verantwortlich sind. Von Menschen also, die aufbrechen, um das ganz große Abenteuer zu wagen: Ein neues Leben.
So unterschiedlich die Biografien der Neubeginnenden auch sind, so eint sie doch ihre Haltung zum Leben. Bewusst wollen sie es begehen, achtsam sein und nachhaltig wirtschaften.

Das ist natürlich leichter gesagt als getan. Wer heute Bauer wird, braucht ein dickes Fell und gute Nerven. Viel Arbeit, wenig Freizeit, geringer gesellschaftlicher
Status, hohes finanzielles Risiko und die Abhängigkeit von Faktoren, die nicht zu kontrollieren sind: Wetter, Natur, Tiere – und nicht zu vergessen die europäische Bürokratie und König Kunde, der zwar immer anspruchsvoller aber gleichzeitig nicht freigiebiger wird.
Und so stehen die Neu-Landwirte alle vor der ethischen Herausforderung, einerseits rücksichtsvoll zu Mensch und Natur produzieren zu wollen, andererseits aber unter dem Preisdruck des Marktes oft zu Dingen gezwungen zu sein, die dieser Maxime entgegenlaufen.
Ein Traumberuf sieht anders aus, oder?

  • w-facebook
  • White Google Places Icon